Gärtnerhof GmbH - Galabau Berlin, Experten für Gartenbau, Gartenpflege, Baumpflege und Gartenplanung

präsentiert am
7. + 8. April 2018
9 bis 18 Uhr
den Berliner Staudenmarkt
im Botanischen Garten
Berlin-Dahlem

Nächste Termine:
7. + 8. April 2018
1. + 2. September 2018
6. + 7. April 2019
 
Eintrittspreise wie Botanischer Garten

Botanischer Garten Berlin - Dahlem arteFakt Bio Company Märkisches Landbrot Rheinsberger Preussenquelle Baumschulen Ewald Fischer Room & Garden BUND Berlin taz - die tageszeitung Radio Berlin 88,8
Blüten ohne Plastiktüten
 

Medien

 

Terminhinweis zum Frühjahrsmarkt 2018

Am 7. und 8. April 2018 lädt der Berliner Staudenmarkt wieder Garten- und Pflanzenfreund*innen zum Frühjahrserwachen ein. Auf der 1000 Meter langen Marktstrecke quer durch den Botanischen Garten bieten über 130 Aussteller ihre Artikel an: Alles für den Garten, von Stauden über Gehölze und Blumenzwiebeln bis zu Arbeitsgeräten und Möbeln.

Besonderes Augenmerk hat die Veranstalterin, die Gärtnerhof GmbH, auf die Auswahl der über achtzig Gärtnereien und Baumschulen gelegt und gezielt Spezialbetriebe eingeladen. So ist gewährleistet, dass die Vielfalt an Sorten groß ist, ob Funkien, Taglilien oder Rittersporn. Für Sammler von Pflanzenraritäten bedeutet das: Hier werden wir fündig! Zumeist sind diese Betriebe familiengeführt und sie verzichten bewusst auf chemische Hilfsmittel.

Viele Biobetriebe präsentieren ihre eigenen Kräuter- und Gemüsejungpflanzen. Alle ausstellenden Gärtnerinnen und Gärtner beraten kompetent und gerne, ob zu Pflanzenstandorten (Licht oder Schatten), zu Bodenansprüchen (feucht oder trocken etc.) oder gern gesehenen Pflanzennachbarschaften. Da etliche Pflanzen aus der Freilandkultur kommen, ist ihr Wachstum jahreszeitengemäß – die Frühblüher leuchten schon mit ihren Farben, aber sommerliche Blüten gibt es auf dem Staudenmarkt nicht.

Das marktbegleitende Programm bietet Fachliches und Vergnügliches: Fachvorträge an beiden Markttagen, Spielmöglichkeiten für Kinder sowie leckeres und gesundes Essen und Trinken.

Auf dem Titelbild des Frühlingsmarktes leuchtet schon das Habichtskraut – hieracium aurantiacum. Es stammt aus den Gebirgen Europas, aber da es auch Sandböden und Trockenheit gut verträgt, taucht es, oft in verwilderter Form, in Berliner und Brandenburger Gärten häufig auf.

Wir bitten Sie freundlich darum, auf den Termin in Ihrem Medium hinzuweisen.

Vielen Dank im Voraus!